Wildlife - Schwäne


Höckerschwan (Cygnus olor)

Höckerschwan cygnus olor
Höckerschwan auf einem See

Steckbrief: Höckerschwan

Systematische Einordnung:

Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)

Familie: Entenvögel (Anatidae)

Unterfamilie: Gänse (Anserinae)

Tribus: Schwäne (Cygnini) 

Gattung: Schwäne (Cygnus)

Art: Höckerschwan

 

Beschreibung

Wissenschaftlicher Name: Cygnus olor

Artname in Englisch: Mute Swan

Artname in Französisch: Cygne tubercule.

Vorkommen / Verbreitung: Mitteleuropa, Benelux, Frankreich, Britische Inseln ganzjährig, Brutgebiete im südlichen Skandinavien, Baltikum, Russland, Kleinasien bis Nordchina

Überwinterung: skandinavische Bestände ziehen nach Mitteleuropa, teilweise in Niederlanden; asiatische Bestände ziehen in den Iran.

Wanderungen: Teilzieher; mitteleuropäische Schwäne bleiben meistens im Brutgebiet

Lebensraum: Teiche, Seen, (Binnengewässer), Flüsse, Küstengebiete,

Größe: 150-160 cm

etwas größer als ♀, nur im direkten Vergleich zu sehen.

Gewicht: ♂10,6-13,5 kg, ♀leichter mit ca. 10 kg; größter Wasservogel in Europa

Spannweite: 240 cm

Geschlechtsreife: im dritten Jahr

Bruten: 1 / Jahr

Brutzeit: März-April

Nest: in Wassernähe, im seichten Wasser oder auf kleinen Inseln, besteht aus Schilf, Rohr und Reisig

Gelege: 5-8 Eier 

Legeabstand: ca. 2 Tage 

Brutbeginn: ab letztem gelegtem Ei

Brutdauer: 35-38 Tage 

Nestlingsdauer: Nestflüchter

Flügge: nach 120-150 Tage.

Nahrung: Wasserpflanzen und Kleintiere (Muscheln, Schnecken, Wasserasseln), Gras

Lebensdauer: 16-20 Jahre; ältestes nachgewiesenes Exemplar wurde 40 Jahre (Der Nachweis erfolgte durch die Beringung)

Feinde: Infektionskrankheiten, Mensch, Marder, Fuchs, wo vorhanden der Seeadler

 

Höckerschwan cygnus olor
zwei Höckerschwäne auf einem See
Höckerschwan cygnus olor
zwei Höckerschwäne im Flug

Die Startphase eines Höckerschwans

Höckerschwan Cygnus olor
Höckerschwan Start #1
Höckerschwan Cygnus olor
Höckerschwan Start #2
Höckerschwan Cygnus olor
Höckerschwan Start #3

Zum Start des Fluges benötigt der Höckerschwan quasi eine Startbahn im Wasser. Der Vogel nimmt richtig Anlauf. Anfangs läuft der Höckerschwan fast über das Wasser, um genügend Fahrt aufzunehmen. Das ist hier deutlich zu sehen. 

Höckerschwan Cygnus olor
Höckerschwan Start #4
Höckerschwan Cygnus olor
Höckerschwan Start #5
Höckerschwan Cygnus olor
Höckerschwan Start #6

Um abzuheben und zu fliegen, wenn auch nur knapp über der Wasseroberfläche, benötigte dieser Schwan eine Strecke von ungefähr 100 m. Eine lange Strecke, aber wenn man bedenkt, daß hier mindestens 10 kg Gewicht in die Lüfte gebracht werden müssen, dann ist die Strecke schon angemessen.