Die Weißwangengans / Nonnengans


Nonnengans Weisswangengans branta leucopsis
Einzelne Nonnengans schwimmt in einer Schar von Graugänsen

Steckbrief: Weisswangengans

Brutzeit - Größe - Gewicht - Alter - Nahrung - Lebensraum

Systematische Einordnung:

Ordnung: Gänsevögel (Anseriformes)

Familie: Entenvögel (Anatidae)

Unterfamilie: Gänse (Anserinae)

Tribus: Echte Gänse (Anserini) 

Gattung: Meergänse (Branta)

Art: Weißwangengans oder Nonnengans

 

Beschreibung

Wissenschaftlicher Name: Branta leucopsis

Artname Weißwangengans Englisch: Barnacle Goose

Artname Weißwangengans Französisch: Bernache nonnette

Artname Weißwangengans Niederländisch: de brandgans.

Vorkommen / Verbreitung: Die Weißwangengans ist verbreitet in der Westpaläarktis: Spitzbergen, Grönland, Baltikum, Russland, Deutschland (Schleswig-Holstein, Niedersachsen), Niederlande

Lebensraum: Die Weißwangengans besiedelt mittlere bis große Gewässer mit angrenzenden Weideflächen.

Größe: 58-69 cm etwas größer als ♀, nur im direkten Vergleich zu sehen.

Gewicht: ♂ ca 2200 g ♀ ca. 1600 g

 

Spannweite: 146 cm

Geschlechtsreife: Die Weißwangengans erreicht die Geschlechtsreife im dritten Jahr.

Bruten: 1 / Jahr

Brutzeit: Ende März - April

Nest: in arktischen Tälern an Felswänden, auch auf Flussinseln; bei Bodennestern flache Bodenmulde, die mit Pflanzenmaterial ausgelegt ist.

Gelege: regelmäßig 3-5 Eier

Legeabstand

Brutbeginn: nach Ablage des letzten Ei

Brutdauer: 24-25 Tage 

Nestlingsdauer: Weißwangengänse sind Nestflüchter

Flügge: ca. 50 Tage / 7 Wochen.

Nahrung: Gräser, Kräuter, Samen, Flechte und Moose, Insekten

Lebensdauer: Die Lebenserwartung der Weißwangengans erreicht maximal 15 Jahre.

Feinde: Infektionskrankheiten, Mensch, Möwen und Rabenvögel als Bruträuber, Hunde, Adler

 

Weisswangengans Galerie Bilder

weisswangengaense
Weisswangengans / Nonnengans
weisswangengaense
Weisswangengänse mit Blässgänsen

weisswangengaense
Weisswangengans / Nonnengans
weisswangengaense
Weisswangengans
weisswangengaense
Weisswangengans