Schreitvögel

Was sind Schreitvögel?

Schreitvögel sind "Stelzvögel". Diese Bezeichnung leitet sich davon ab, wie die Vögel sich bewegen. Schreitvögel schreiten durch die Landschaft und sie schreiten auch langsam durch flaches Wasser. Schreitvögel bewegen sich langsam und bedächtig.

 

Schreitvögel haben drei wesentliche Merkmale:

 

  • langer Schnabel
  • langer Hals
  • lange Beine

Einige Arten brüten in Kolonien, andere Arten sind Einzelbrüter. Im Durchschnitt besteht das Gelege aus 2-6 Eiern.

 

Welche Familien gehören zu den Schreitvögeln?

Welche Familien gehören zu den Schreitvögeln? Die Ordnung der Schreitvögel besteht aus drei Familien:

 

  • Reiherartige (Familie Ardeida); wesentliches Merkmal ist der beim Flug eingezogene Hals
  • Störche (Familie Ciconiidae), wesentliches Merkmal ist der beim Flug langgestreckte Hals
  • Löffler und Ibisse (Familie Threskiornithidae), wesentliches Merkmal sind neben dem beim Flug ausgestreckten Hals, beim Ibis der abwärtsgebogene Schnabel und beim Löffler, der an der Spitze verbreiterte Schnabel.
  • Flamingos (Familie Phoenicopteriformes), sehr große Vögel mit sehr langen Beinen und Hals. Flamingos fliegen mit lang ausgestrecktem Hals. Flamingos haben einen kurzen, gewinkelten Schnabel.
  • Dommeln (Familie Botaurinae). Bei den Dommeln hängen im Flug die Beine herunter.

Welche Arten gehören zu den Schreitvögeln?

Dommeln

  • Rohrdommel (Botaurus stellaris)
  • Bartrohrdommel - Nordamerikanische Rohrdommel (Botaurus lentiginosus)
  • Zwergdommel (Ixobrychus minutus)


Reiher

  • Nachtreiher (Nycticorax nycticorax)
  • Mangrovenreiher (Butorides striata)
  • Kuhreiher (Bubulcus ibis)
  • Rallenreiher (Ardeola ralloides)
  • Seidenreiher (Egretta garzetta)
  • Küstenreiher (Egretta gularis)
  • Silberreiher (Casmerodius Albus)
  • Graureiher (Ardea cinerea)
  • Purpurreiher (Ardea purpurea)


Störche

  • Weißstorch (Ciconia ciconia)
  • Schwarzstorch (Ciconia nigra)


Löffler und Ibisse

  • Sichler (Plegadis falcinellus)
  • Waldrapp (Geronticus eremita)
  • Löffler (Platalea leucordia)


Flamingos

  • Rosenpelikan (Phoenicopterus ruber)

 


Was sind Reiher?

Reiher gehören zu den Schreitvögeln der Ordnung Ciconiiformes. Reiher sind Stelzvögel mit langen Beinen, Hälsen und Schnäbeln. Die Reiherartigen gehören zur Familie Arddeidae.

Der Graureiher (Ardea cinerea)

Was ist ein Graureiher?

 

Der Graureiher ähnelt in der Größe in etwa dem Storch. Der Graureiher ist überwiegend grau mit einem hellen Körper und einem schwarzen Streif auf der Vorderseite des Halses. Zudem hat der Graureiher kräftige lange Beine und auch kräftige und große Zehen in bräunlicher Farbe.

Auf dem Kopf hat der Reiher einen schwarzen Überaugenstreif, der sich bis zum Hinterkopf fortsetzt und einem Nackenschweif endet.

 

Eine Zusammenfassung findet Ihr im Artensteckbrief Graureiher auf meiner Seite Der Graureiher

graureiher am wasser
Graureiher bei der Nahrungsusche
graureiher am wasser
Graureiher inmitten von Graugänsen

raymond loyal wildlife photography
Logo