Wasserstrassen in Europa

 

 

Wasserstraßen in Europa beschäftigt sich thematisch und fotografisch mit Binnenschifffahrt auf den Wasserstraßen in Deutschland und Europa. Wasserstraßen sind alle schiffbaren Flüsse und Kanäle. Die Kanäle im deutschen Wasserstraßennetz verbinden die Wasserstraßen Westeuropas mit den Wasserstraßen Osteuropas.

 

Vor allem der Binnenschiffverkehr auf dem deutschen Kanalnetz wird hier fotografisch begleitet. Dazu bringe ich auf dieser Seite Bilder von Kanälen, Flüssen, Schiffsbilder, Schleusen und Häfen. Zu den Fotografien gibt es Informationen über die Kanäle und die zu den Kanälen gehörenden Schleusen. 

 

schleuse friedrichsfeld wesel-datteln-kanal
Schleuse Friedrichsfeld am Wesel-Datteln-Kanal

 

Das deutsche Wasserstraßen Kanalnetz

 

Das deutsche Wasserstraßennetz besteht aus schiffbaren Flüssen, Seen und Kanälen und teilt sich in mehrere Abschnitte auf. Nach dem Wasserwegerecht wird in Binnenwasserstraßen und Seewasserstraßen unterteilt. Auf dieser Seite liegt der Fokus auf den Binnenwasserstraßen. Nach deutschen Recht sind diese Binnenwasserstraßen als Bundeswasserstraßen der Bundesverwaltung unterstellt und werden von dieser verwaltet. 

Das Netz der Bundeswasserstraßen erstreckt sich über ca. 7350 km Binnenwasserstraßen, davon sind nur 25 % Kanäle. Die Kanäle im deutschen Wasserstraßennetz verbinden die Wasserstraßen Westeuropas mit den Wasserstraßen Osteuropas.

 

Die sieben Abschnitte der Binnenwasserstraßen sind Nord, Nordwest, Ost, West, Mitte, Südwest und Süd. Nachfolgend wird Aufteilung der Abschnitte erläutert:

 

Abschnitt Nord:

Nord-Ostsee-Kanal (NOK) - Länge 100 km - 2 Schleusengruppen

Eider - von oberh. Einmündung Giselaukanal (km 22,64) bis Burg / Kirchturm von Vollerwiek

Stöhr - vom Pegel Rensing bis zur Mündung in die Elbe

Krückau - von Elmshorn bis zur Mündung in die Elbe

Elbe

Oste - vom Ostesperrwerk (km 69,36) bis zur Mündung in die Elbe

Untertrave - Schiffbar Km 5,57 bis Km 26,94

Peene-Kanal 

 

Abschnitt Nordwest:

Unterems, Außenems und Ems-Seitenkanal -Schiffbar Km 0,00 bis Km 92,00

Untere Hunte -

Lesum - vom Zusammenfluss von Hamme und Wümme (km 0,00) bis zur Mündung in die Weser

Wümme

Weser

 

Abschnitt West:

Küstenkanal (KüK) - Länge 69,63 km - 1 Schleuse

Dortmund-Ems-Kanal (DEK) - Länge 225,82 km - 16 Schleusen - Beginn Stadthafen Dortmund - Mündung in die Ems bei Papenburg

Datteln-Hamm-Kanal (DHK) - Länge 47,145 km - Abzweig aus dem Dortmund-Ems-Kanal bei Km 19,51 - Ende am Hafen RWE, Schmehausen bei km 47,20 - 2 Schleusen 

Wesel-Datteln-Kanal (WDK) - Länge 60 km - 6 Schleusen - Mündung in Dortmund-Ems-Kanal bei Datteln

Rhein-Herne-Kanal (RHK) - Länge 45,6 km - 5 Schleusen - Abzweig aus Rhein bei Rhein-Km 78,40 (Ruhrort) - Mündung in Dortmund-Ems-Kanal bei Herne

Rhein

Ruhr - Schiffbar von km 0,00 bis km 41,60 - Einmündung in den  Rhein bei Rhein-Km 780,14 (Duisburg-Ruhrort) - 6 Schleusen

 

Abschnitt Ost:

Elbe-Lübeck-Kanal n(ELK) - Länge 61,55 km

Ilmenau

Stör-Wasserstraße (StW)- Länge 44,7 km

Müritz-Elde-Wasserstraße (MEW) - Länge 184 km - 17 Schleusen

Müritz-Havel-Wasserstraße (MHW) - Länge 32 km - 

Obere-Havel-Wasserstraße (OHW) - Länge 97,4 km

Havel-Oder-Wasserstraße (HOW) - Länge 135 km

Untere-Havel-Wasserstraße (UHW) - Länge 148,43 km 

Havelkanal (HvK) - zw. Km 34,59 bis Km 0,28 - 1 Schleuse

Elbe-Havel-Kanal (EHK) - Länge 55 km 

Teltow-Kanal (TeK) - Länge 38.29 km

Landwehrkanal (LWK) - Länge 11 km - 2 Schleusen - Beginn Spree in Berlin-Kreuzberg - Mündung in die Spree in Berlin-Charlottenburg

Spree-Oder-Wasserstraße (SOW) - Länge 129 km

Oranienburger Kanal (OrK) - Länge 8,98 km - 3 Schleusen

Oder -Schiffbar von Km 542,40 bis Km 741,60

Saale -Schiffbar Länge 89,20 km

Elbe

 

Abschnitt Mitte:

Mittelland-Kanal (MLK) - Länge 325,3 km - Beginn Dortmund-Ems-Kanal bei Bergeshövede (NRW - Ortschaft Hörstel-Riesenbeck) - Mündung in Elbe-Havel-Kanal bei Hohenwarthe (Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt) - 16 Schleusen

Elbe-Seitenkanal (ESK) - Länge 115 km - 2 Schleusen

Aller - Schiffbar Länge 117,16 km

Weser

Leine

Werra

Untere Fulda - Schiffbar Km 76,78 bis Km 108,78

 

Abschnitt Südwest:

Rhein

Mosel -  Schiffbare Länge 392,45 km - Mündung in Rhein bei Km 592,30 - 10 Schleusen

Saar - Schiffbare Länge 94,06 km ab Mündung in die Mosel bis Bundesgrenze

Neckar -  Schiffbare Länge 203,01 km - Mündung in Rhein bei Km 428,16

Lahn - Schiffbar von Km 137,30 bis km 70,00 - Eimündung in Rhein bei Stromkilomieter 585,72

 

Abschnitt Süd:

Main - Schiffbare Länge von Km 0,00 bis km 387,69 - Einmündung in den Rhein bei Rhein-Km 496,63

Main-Donau-Kanal (MDK) - Länge 170,71 km - 16 Schleusen - Beginn Abzweig aus Main bei Bamberg - Mündung in Donau bei Kelheim

Donau - Schiffbar von Km 2414,84 bis km 0,00 - Anfang Bundeswasserstrasse bei Km 2414,72 - bis Km 2224,70 (Übergang nach Österreich) - schiffbar in Deutschland 190,14 km

 

Der Rhein ist die längste schiffbare Wasserstraße in Deutschland und durchfließt auf einer schiffbaren Länge von 884 km sechs europäische Länder. Dabei verbindet der Rhein Basel in der Schweiz mit den Häfen Rotterdam und Antwerpen. Die Gesamtlänge des Rheins beträgt 1233 km. Erst ab Rheinfelden in der Schweiz ist der Rhein schiffbar. In Basel ist der Rhein bereits ein breiter Strom. Der Rhein gehört weltweit zu den verkehrsreichsten Wasserstraßen. 

An 18 Stationen wird der Pegelstand des Rheins gemessen. Die wichtigsten Pegelstände des Rheins werden an den Stationen Kaup, Koblenz, Köln, Ruhrort und Emmerich gemessen. 

 

 

wesel-datteln-kanal schleuse friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Friedrichsfeld - Schiff in der Talfahrt Richtung Rhein bei Wesel

 

Der Wesel-Datteln-Kanal (WDK)

 

Der Baubeginn des Wesel-Datteln-Kanals (WDK) war 1915, Fertigstellung im Jahr 1930. Der Wesel-Dattel-Kanal zweigt bei Km 813,24 bei Wesel, im Bereich des Hafen Emmelsum, aus dem Rhein ab. Die Gesamtlänge des WDK beträgt 60 km. Der Wesel-Datteln-Kanal verläuft relativ parallel und südlich zur Lippe durch das Lippetal. Bei Kanalkilometer 60,23 mündet der WDK in den Dortmund-Ems-Kanal.

Über die gesamte Länge des Kanals gibt es sechs Schleusen:

  • Schleusegruppe Friedrichsfeld (Ortsteil Emmelsum - Stadt Voerde)  - Fallhöhe: im Mittel 7,10 m
  • Schleusengruppe Hünxe (Kreis Wesel) - Fallhöhe: 5,50 m
  • Schleusengruppe Dorsten - Fallhöhe: 9,00 m
  • Schleusengruppe Flaesheim (Stadt Haltern am See) - Fallhöhe: 4,00 m
  • Schleusengruppe Ahsen (Stadt Datteln) - Fallhöhe: 7,50 m
  • Schleusengruppe Datteln - Fallhöhe 7,50 m

Die Talfahrt im Kanal verläuft in westlicher Richtung zum Rhein. Bei der Bergfahrt in Richtung Datteln wird ein Höhenunterschied von ca. 41 m überwunden. Die größte Fallhöhe ist bei der Schleusengruppe Dorsten, mit 9,00 m. Die Schleusengruppen bestehen aus jeweils zwei Schleusen, wobei die große Schleuse jeweils ca. 220 m und die kleine Schleuse jeweils ca. 110 m Länge aufweisen. Durch die großen Schleusenkammern können auch Schubverbände bzw. Koppelverbände fahren. Die Breite der großen Schleusen liegt bei ca. 11.85 m. 

 

 

Wesel-Datteln-Kanal - Schleusengruppe Friedrichsfeld

 

Die Schleusengruppe (Schleuse) Friedrichsfeld, liegt im Ortsteil Emmelsum der Stadt Voerde und besteht aus zwei Schleusenbecken. Die Hebestelle hat eine Fallhöhe von 7,50 m im Mittel. Die Fallhöhe ist vom jeweiligen Rheinpegel abhängig. Die große Schleuse hat eine Länge von 220 m und eine Breite von 11,84 m, die kleine Schleuse hat eine Länge ovn 110 m und eine Breite von 11,64 m. 

Beide Schleusenbecken verfügen jeweils über eine Fußgängerbrücke.


Adresse:

Emmelsumer Str. 241

46485 Wesel


Kanal-Kilometer: 1,7

 

Öffnungszeiten Schleuse Friedrichsfeld: Außer an Feiertagen - (gesonderte Öffnungszeiten) 

Große Kammer ganztägig 00:00h -24:00h

Kleine Kammer ganztägig 00:00h-24:00h 


Zuständigkeit:

Wasserstrassen-und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich

 

Nachfolgend findet Ihr Fotos von der Schleuse Friedrichsfeld sowie Schiffsbilder von Schiffen vor und in der Schleuse. 


Vor der Schleuse gibt es einen Parkplatz, auf dem auch Besucher ihr Fahrzeug abstellen können. Vom Parkplatz bis zur Schleusenbrücke sind es nur wenige Meter zu Fuß.

 

wesel-datteln-kanal schleuse friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal - Schleuse Friedrichsfeld
wesel-datteln-kanal schleuse friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal - Schleuse Friedrichsfeld - Große Schleuse
wesel-datteln-kanal schleuse friedrichsfeld schleusentor
Wesel-Datteln-Kanal - Schleuse Friedrichsfeld Schleusentor große Schleuse

wesel-datteln-kanal schleusengruppe friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Friedrichsfeld
wesel-datteln-kanal schleusengruppe friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Friedrichsfeld große Schleuse
wesel-datteln-kanal schleusengruppe frieddrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal vor der Schleusengruppe Friedrichsfeld - Schiff in Warteposition
wesel-datteln-kanal schleusengruppe friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Friedrichsfeld Schiff bei der Einfahrt in das große Schleusenbecken - Talfahrt Richtung Wesel

wesel-datteln-kanal schleusengruppe friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Friedrichsfeld - Schiff verlässt das große Schleusenbecken in der Bergfahrt Richtung Datteln
wesel-datteln-kanal schleusengruppe friedrichsfeld
Wesel-Datteln-Kanal Schiff verlässt die große Schleuse in Friedrichsfeld in der Bergfahrt
wesel-datteln-kanal schleusengruppe friedrichsfeld schiff wasser
Wesel-Datteln-Kanal Schiffe vor der Schleusengruppe Friedrichsfeld
wesel-datteln-kanal kanalbruecke
Wesel-Datteln-Kanal Kanalbrücke an der Schleusengruppe Friedrichsfeld

 

Wesel-Datteln-Kanal - Schleusengruppe Hünxe

 

Die Schleusengruppe Hünxe ist die zweite Schleusengruppe im WDK, die Hebestelle überwindet eine Fallhöhe von 5,50 m. Die große Schleuse Hünxe hat eine Länge von 220 m und ist 11,85 m breit; die kleine Schleuse Hünxe hat ein Länge von 110 m und eine Breite von 11,62 m. 

Über die große Schleuse führt eine Fußgängerbrücke. 

 

Adresse:

An der Schleuse 12, 46569 Hünxe


Öffnungszeiten:

Außer an Feiertagen - 

Große Kammer Mo-So 00:00h - 24:00h

Kleine Kammer Mo-So 00:00h - 24:00h


Zuständigkeit:

Wasserstrassen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich


Kanal-Kilometer: 13,2



wesel-datteln-kanal schleuse huenxe
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Hünxe
wesel-datteln-kanal schleusengruppe huenxe
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Hünxe
wesel-datteln-kanal schleusengruppe huenxe
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Hünxe

wesel-datteln-kanal schleusengruppe huenxe
Wesel-Datteln-Kanal Schiff nach verlassen der kleinen Schleuse Hünxe in der Bergfahrt

 

Wesel-Datteln-Kanal - Schleusengruppe Dorsten

 

Die Schleusengruppe Dorsten ist die dritte Schleusengruppe im WDK und überwindet eine  Fallhöhe von 9,00 m. Die große Schleuse ist 220 m lang, bei einer Breite von 12 m; die kleine Schleuse ist 110 m lang, bei einer Breite von 11,92 m.

Über beide Schleusen führt jeweils eine öffentlich zugängliche Fußgängerbrücke.

 

Adresse Schleuse Dorsten

Schleusenstrasse

46284 Dorsten


Kanal-Kilometer: 30,4


Zuständigkeit:

Wasserstrassen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich 


Öffnungszeiten Schleuse Dorsten:

Außer an Feiertagen (gesonderte Öffnungszeiten) -

Große Kammer ganztägig 00:00h-24:00h

Kleine Kammer ganztägig 00:00h-24:00h


wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal große Schleuse
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleusentor große Schleuse Dorsten

wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Dorsten
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Dorsten Schiff bei der Einfahrt in die kleine Schleuse
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Dorsten - Schiff in der Schleusenkammer

wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Dorsten - Schiff hat die kleine Schleusenkammer verlassen und ist in der Talfahrt nach Wesel - ein anderes Schiff wartet auf die Einfahrt in die Schleusenkammer
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten Schleusentor
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Dorsten
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten

wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten
wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten

wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten

 

Wesel-Datteln-Kanal - Schleusengruppe Datteln

 

Die Schleusengruppe Datteln ist die letzte Schleusengruppe im WDK und liegt am Übergang zum Dortmund-Ems-Kanal. Die Schleusengruppe hat eine Fallhöhe von 7,50 m und besteht aus zwei Schleusenkammern. Die große Schleuse hat eine Länge von 220 m bei einer Breite von 12,27 m; die kleine Schleuse hat eine Länge von 110 m bei einer Breite von 11,87 m.

Über beide Schleusenkammern führt jeweils eine Fußgängerbrücke.

 

Zuständigkeit:

Wasserstrassen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich 


Adresse Schleuse Datteln:

Natroper Weg 2

45711 Datteln


Öffnungszeiten Schleuse Datteln:

Außer an Feiertagen (gesonderte Öffnungszeiten)- 

Große Kammer Mo+So 06:00h-24:00h, Di-Sa 00:00h-24:00h

Kleine Kammer Mo+So 06:00h-24:00h, Di-Sa 00:00h-24:00h


Kanal-Kilometer: 59,4


wesel-datteln-kanal schleuse dorsten
Wesel-Datteln-Kanal Schleuse Dorsten
wesl-datteln-kanal schleuse datteln
Wesel-Datteln-Kanal Schiff vor der Einfahrt in die Schleuse Datteln
wesel-datteln-kanal schleuse datteln
Wesel-Datteln-Kanal Schleusengruppe Datteln
wesel-datteln-kanal schleuse datteln
Wesel-Dattel-Kanal Schiff verlässt die Schleuse in Richtung Dortmund-Ems-Kanal
wesel-datteln-kanal schleuse datteln
Wesel-Datteln-Kanal Schiff verlässt die Schleuse in Richtung Dortmund-Ems-Kanal

 

Der Dortmund-Ems-Kanal (DEK)

 

Der Dortmund-Ems-Kanal wurde zwischen 1892 und 1899 in nur sieben Jahren fertiggestellt. Die Eröffnung des Kanals war am 11.08.1899. Seinen Anfang nimmt der Dortmund-Ems-Kanal am Stadthafen Dortmund und mündet bei Papenburg in die Ems. Über eine Länge von 225,82 km hat der Kanal 10 Schleusengruppen. 

Am Kanalkreuz / Wasserstraßenkreuz Datteln trifft der Dortmund-Ems-Kanal auf den Wesel-Datteln-Kanal, den Dortmund-Hamm-Kanal und den Rhein-Herne-Kanal. 

Kurz vor dem Kanalkreuz Datteln wird der Dortmund-Ems-Kanal über die Kanalbrücke Lippe Neue Fahrt über die Lippe übergeleitet. Der Dortmund-Ems-Kanal trifft am Dattelner Meer auf den Wesel-Datteln-Kanal. Bei Kanal-Km 19,51 Abzweig des Datteln-Hamm-Kanal (DHK)

 

Der Dortmund-Ems-Kanal beginnt bei Kanal-Km 0,00 im Stadthafen Dortmund und mündet bei Kanal-Km 225,82 in die Unterems. 

 

Über die gesamte Länge des Dortmund-Ems-Kanals gibt es 16 Schleusen:

 

  • Schiffshebewerk Henrichenburg - Höhe 5,81 m
  • Schleuse Waltrop
  • Schleuse Münster II - Fallhöhe 6,20m
  • Schleuse Münster III 
  • Schleuse Bergeshövede - Fallhöhe 4,10 m (außer Betrieb)
  • Schleppzugschleuse Bevergern - Fallhöhe 6,36 m (zusammen mit Schleuse Bergesövede)
  • Kleine Schleuse Bevergern - Fallhöhe 4,00 m (außer Betrieb)
  • Schleuse Rodde - Fallhöhe 3,80 m
  • Schleuse Altenrheine - Fallhöhe 3,60 m
  • Schleusengruppe Vennhaus - Fallhöhe 3,50 m
  • Schleusengruppe Hesselte, Fallhöhe 3,36 m
  • Schleusengruppe Gleesen - Fallhöhe 6,37 m
  • Sperrschleuse Hanekenfähr - Betrieb nur bei Hochwasser
  • Kleine Schleuse Varlöh 
  • Große Schleuse Varlöh - Fallhöhe 3,67 m
  • Kleine Schleuse Meppen - Fallhöhe max 7,50 m
  • Große Schleuse Meppen
  • Große Schleuse Hüntel - Fallhöhe 2,90 m
  • Kleine Schleuse Hüntel
  • Kleine Schleuse Hilter
  • Große Schleuse Hilter - Fallhöhe 1,50
  • Kleine Schleuse Düthe 
  • Große Schleuse Düthe - Fallhöhe 2,20 m
  • Kleine Schleuse Herbrum 
  • Große Schleuse Herbrum

 

 

dortmund-ems-kanal datteln
Dortmund-Ems-Kanal bei Datteln
dortmund-ems-kanal datteln
Dormund-Ems-Kanal Anlegestelle Datteln
dortmund-ems-kanal datteln
Dortmund-Ems-Kanal Anlegestelle Datteln

dortmund-ems-kanal datteln
Dortmund-Ems-Kanal Anlegestelle Datteln
dortmund-ems-kanal kanalkreuz datteln
Dortmund-Ems-Kanal am Kanalkreuz Datteln


 

Der Rhein-Herne-Kanal (RHK)

 

Der Bau des Rhein-Herne-Kanals fällt noch in die Zeit des Kaiserreiches. Baubeginn war im April 1906 und das Ende der Bauarbeiten war am 17. 07.1914. Die ursprüngliche Kapazität des Kanals für Schiffe mit bis zu 1350 t war schon in den 1960er Jahren nicht mehr ausreichend für die immer größer werdenden Binnenschiffe. Insbesondere für die besonders großen Rheinkähne, mit Größen von bis zu 2500 t, war der Kanal zu klein geworden. 

Zwischen 1968 bis 1995 erfolgte ein Ausbau des RHK. Dabei wurde der Kanal erweitert sowie die Uferbefestigungen verbessert. Der Ausbau des RHK dauert auch bis heute fort.

Über die gesamte Strecke des Rhein-Herne-Kanal gibt es Schleusen und Schleusengruppen:

 

  • Schleuse Meiderich - Fallhöhe abhängig vom jeweiligen Rheinpegel
  • Doppelschleuse Oberhausen - Fallhöhe 4,10 m
  • Doppelschleuse Gelsenkirchen - Fallhöhe im Mittel 6,20 m
  • Schleuse Wanne-Eickel - Fallhöhe im Mittel 8,40 m
  • Doppelschleuse Herne-Ost - Fallhöhe 12,80 m

 

 

Die Doppelschleuse Oberhausen-Lirich

 

Die Doppelschleuse Oberhausen gehört zum Rhein-Herne-Kanal und ist die zweite von fünf Schleusen des Kanals. Die Schleuse besteht aus zwei Schleusenkammern. 

Beide Kanalkammern überbrücken eine Fallhöhe von 4,10 m. Die "Nordschleuse" hat eine Länge von 190,00 m und eine Breite von 11,88 m; die "Südschleuse" hat ebenfalls eine Länge von 190,00 m und ein Breite von 11,99 m. 

Über beide Schleusenkammern führt eine befahrbare Brücke, die für den öffentlichen Verkehr freigegeben ist. 

 

Adresse Schleuse Oberhausen:

Kreuzstraße 3

46049 Oberhausen

 

Kanal-Kilometer: 5,68

 

Zuständigkeit:

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich

 

Öffnungszeiten / Betriebszeiten Schleuse Oberhausen:

außer an Feiertagen (gesonderte Öffnungszeiten) -

beide Kammern Mo+So 06:00h - 24:00h, Di-Fr 00:00h - 24:00h

 

rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - die geschlossenen Schleusentore der Nordschleuse
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore


rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentore
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusenkammer
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen geöffnete Schleusenkammer - mit Schiff kurz vor der Ausfahrt
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen tankschiff
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - geöffnete Schleusenkammer Tankschiff verlässt die Schleuse
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen tankschiff
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Tankschiff bei der Ausfahrt
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen

rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Tankschiff nach Verlassen der Schleusenkammer - links Schiff vor der Einfahrt in die Schleuse - im Hintergrund die Autobahnbrücke A3
rhein-herne-kanal
Der Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen - im Hintergrund die Kanalbrücke Ulmenstraße

 

Die Doppelschleuse Herne-Ost

 

Die Doppelschleuse Herne-Ost gehört zum Rhein-Herne-Kanal und ist die letzte Kanalstufe des Kanals. Danach folgt das Herner Meer. Der Übergang in den Dortmund-Ems-Kanal erfolgt bei Kanal-Kilometer 45,60. Die Doppelschleuse Herne-Ost überwindet eine Fallhöhe von 12,80 m. Schon der erste Blick auf die Höhe der Schleusentore vermittelt dem Besucher einen Eindruck von der immensen Höhe, die hier zu überwinden ist.

 

Beide Schleusenkammern der Schleuse Herne-Ost haben eine Länge von 190,00 m, wobei die Nordschleuse eine Breite von 11,98 m hat und die Südschleuse eine Breite von 11,93 m aufweist.

 

Adresse Schleuse Herne-Ost

Pöppinghauser Str. 16

44628 Herne

 

Kanal-Kilometer: 37,26

 

Zuständigkeit:

Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt Duisburg-Meiderich

 

Öffnungszeiten / Betriebszeiten Schleuse Herne-Ost:

außer an Feieraten (geänderte Öffnungszeiten) -

beide Kammern Mo + So 06:00h - 24:00h, Di - Fr 00:00h - 24:00h

 

 

rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusentore
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusenkammer "Nordschleuse"
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusentore
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost Schleusentore

rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusenkammer nordschleuse
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusenkammer Nordschleuse
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusenkammer nordschleuse
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusenkammer Nordschleuse
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schiff vor der Einfahrt in die Schleuse
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schiff schleusenkammer
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schiff in der Schleusenkammer
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schiff bei der Ausfahrt
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost mit Schiff in der Schleusenkammer
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost

rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schiff verlässt die Schleuse Herne-Ost in Richtung Herner Meer