Der Rhein-Herne-Kanal

 

 

 

Wasserstrassen in Europa - Fotografie - Berichte - Bildmaterial

 

Diese Seite widme ich dem Rhein-Herne-Kanal, der im nördlichen Ruhrgebiet verläuft. Der Rhein-Herne-Kanal beginnt am Rhein in Duisburg-Ruhrort und endet bei Herne vor dem Schleusenwerk Henrichenburg.

 

Im Herzen von Nordrhein-Westfalen gelegen, ist der Rhein-Herne-Kanal eine bedeutende Transportstrecke für die Binnenschifffahrt, er verbindet die großen Städte des Ruhrgebiets mit Europa und den großen Häfen Hamburg, Rotterdam und Antwerpen. Dazu ist der Rhein-Herne-Kanal ein Naherholungsziel für Nordrhein-Westfalen, er ist Heimat für den Wassersport, für Angler und den Naturschutz.

 

rhein-herne-kanal binnenschiff
Binnenschiff im Rhein-Herne-Kanal
karte bundeswasserstrassen
Karte Bundeswasserstraßennetz - Quelle Fachstelle für Geoinformationen Süd, Regensburg. Zur Verfügung gestellt gemäß GeoNutzV Bundeswasserstraßen

 

Der Rhein-Herne-Kanal (RHK)

 

Der Bau des Rhein-Herne-Kanals fällt noch in die Zeit des Kaiserreiches. Der Kanal wurde zur Versorgung der Stahlwerke und Hüttenwerke im südlichen Ruhrgebiet benötigt. Außerdem wurde durch den Kanal eine Verbindung zwischen dem Rhein und dem Dortmund-Ems-Kanal hergestellt. Der Kanal quert in seinem Verlauf die Abbaufelder des Steinkohlebergbaus.

 

Baubeginn war im April 1906 und das Ende der Bauarbeiten war am 17. 07.1914. Die ursprüngliche Kapazität des Kanals für Schiffe mit bis zu 1350 t war schon in den 1960er Jahren nicht mehr ausreichend für die immer größer werdenden Binnenschiffe. Insbesondere für die besonders großen Rheinkähne, mit Größen von bis zu 2500 t, war der Kanal zu klein geworden. 

Zwischen 1968 bis 1995 erfolgte ein Ausbau des RHK. Dabei wurde der Kanal erweitert sowie die Uferbefestigungen verbessert. Der Ausbau des RHK dauert auch bis heute fort.

 

Vom Rhein ist die Zufahrt zum Rhein-Herne-Kanal bei Rhein-Kilometer 780,40 und führt in das Hafengebiet Duisburg-Ruhrort der Duisburger Häfen. Der Kanal beginnt im Hafenkanal Duisburg-Ruhrort. Die erste Schleuse im Rhein-Herne-Kanal liegt bereits bei Kanalkilometer 0,65. Der Kanal kann durchgehend von Großgütermotorschiffen mit Längen bis zu 110 m bei einer Breite von maximal 11,45 m befahren werden. Die größtmögliche Tauchtiefe / Abladetiefe beträgt im RHK 2,80m. 

 

Über die gesamte Strecke des Rhein-Herne-Kanal gibt es Schleusen und Schleusengruppen:

Der Rhein-Herne-Kanal führt über eine Gesamtlänge von 45,60 km von den Duisburg-Ruhrorter Häfen durch Duisburg-Meiderich und durch das südliche Ruhrgebiet und mündet an der Schleuse Henrichenburg (Castrop-Rauxel) in den Dortmund-Ems-Kanal. 

Die auf dem Kanal bewegte Fracht besteht überwiegend aus Kohle und Koks, Seltenerden, Mineralöl, Erz, Baustoffen und Nahrungsmitteln. Der Rhein-Herne-Kanal ist, nach dem Mittellandkanal und dem Wesel-Datteln-Kanal auf Platz der drei der Verkehrshäufigkeit.

 

Obwohl der Rhein-Herne-Kanal für die Förderung der Wirtschaft und die Vereinfachung des Güterverkehrs konzipiert und gebaut wurde, erbringt der Kanal heutzutage einen hohen Freizeit- und Erholungsfaktur für die Menschen im Ruhrgebiet und noch darüber hinaus. Am Rhein-Herne-Kanal treffen sich Erholungssuchende als Spaziergänger und Radfahrer. Die Schleusen des Rhein-Herne-Kanals werden ganztägig Besuchern frequentiert, die die Schleusungen der Schiffe voller Interesse begleiten.

 

Ebenso ist der Kanal offen für die Freizeit- und Sportschifffahrt, und das auf der gesamten Länge. Entlang des Kanals gibt es mehrere Sportboothäfen und Wassersportvereine. So ist der Rhein-Herne-Kanal zum Beispiel im Flussführer des Kanuverbandes enthalten.  sind auf der gesamten Länge des Rhein-Herne-Kanals erlaubt. Allerdings: Baden und Schwimmen sind im Rhein-Herne-Kanal nicht erlaubt.

 

Zwischen Oberhausen Neue Mitte und Castrop-Rauxel liegt die sogenannte Emscherinsel, ein rund 34 km langes Gebiet, das zwischen Emscher und Rhein-Herne-Kanal liegt. Bei Castrop-Rauxel wird der Rhein-Herne-Kanal über die Emscher hinweggeführt. Auf der Emscherinsel gibt es einen 70 km langen "Inselweg", der die bereits existierenden Rad- und Wanderwege "Emscher-Weg" und "Emscher-Park-Radweg" integriert. Der Emscherpark liegt im Bereich der Stadt Essen und grenzt an das Nord-Ufer des Rhein-Herne-Kanals und wird von der Emscher durchflossen. Am Ende des Emscherparks schließt sich am Südufer des RHK der Nordsternpark an. Nur wenige hundert Meter später liegt schon die Schleuse Gelsenkirchen.

 

 

Die Schleuse Oberhausen-Lirich

 

Die Doppelschleuse Oberhausen gehört zum Rhein-Herne-Kanal und ist die zweite von fünf Schleusen des Kanals. Die Schleuse besteht aus zwei Schleusenkammern. 

Beide Kanalkammern überbrücken eine Fallhöhe von 4,10 m. Die "Nordschleuse" hat eine Länge von 190,00 m und eine Breite von 11,88 m; die "Südschleuse" hat ebenfalls eine Länge von 190,00 m und ein Breite von 11,99 m. 

Über beide Schleusenkammern führt eine befahrbare Brücke, die für den öffentlichen Verkehr freigegeben ist. 

 

Adresse Schleuse Oberhausen:

Kreuzstraße 3

46049 Oberhausen

 

Kanal-Kilometer: 5,68

 

Zuständigkeit:

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich

 

Öffnungszeiten / Betriebszeiten Schleuse Oberhausen:

außer an Feiertagen (gesonderte Öffnungszeiten) -

beide Kammern Mo+So 06:00h - 24:00h, Di-Fr 00:00h - 24:00h

 

rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - die geschlossenen Schleusentore der Nordschleuse
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore


rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusentore
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen schleusenkammer
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen geöffnete Schleusenkammer - mit Schiff kurz vor der Ausfahrt
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen tankschiff
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - geöffnete Schleusenkammer Tankschiff verlässt die Schleuse
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen tankschiff
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen - Tankschiff bei der Ausfahrt
rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Oberhausen

rhein-herne-kanal schleuse oberhausen
Rhein-Herne-Kanal Tankschiff nach Verlassen der Schleusenkammer - links Schiff vor der Einfahrt in die Schleuse - im Hintergrund die Autobahnbrücke A3
rhein-herne-kanal
Der Rhein-Herne-Kanal bei Oberhausen - im Hintergrund die Kanalbrücke Ulmenstraße

 

Die Schleuse Gelsenkirchen

 

Die Doppelschleuse Gelsenkirchen ist die dritte Schleusenstufe im Verlauf des Rhein-Herne-Kanals. Beide Schleusenkammern der Schleuse verfügen über eine Länge von 190 m:

 

Schleuse Gelsenkirchen

Nordschleuse: Länge 190 m, Breite 12 m

Südschleuse: Länge 190 m, Breite 11,94

 

Fallhöhe: 6,20 m

 

Adresse Schleuse Gelsenkirchen

An den Schleusen

45881 Gelsenkirchen

 

Kanal-Kilometer: 23,18

 

Zuständigkeit:

Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Duisburg-Meiderich

 

Öffnungszeiten / Betriebszeiten Schleuse Gelsenkirchen:

außer an Feiertagen (geänderte Öffnungszeiten) -

beide Kammern Mo-Fr 06:00h - 24:00h, Sa-So 06:00h-22:00h

 

 

rhein-herne-kanal schleuse gelsenkirchen
Rhein-Herne-Kanal - Schleuse Gelsenkirchen
rhein-herne-kanal schleuse gelsenkirchen
Rhein-Herne-Kanal - Schleuse Gelsenkirchen
rhein-herne-kanal schleuse gelschenkirchen
Rhein-Herne-Kanal - Schleuse Gelsenkirchen
rhein-herne-kanal schleuse gelsenkirchen schleusentor
Rhein-Herne-Kanal - Schleuse Gelsenkirchen - Südschleuse
rhein-herne-kanal schleuse gelsenkirchen
Rhein-Herne-Kanal - Schiff in der Bergfahrt auf dem Unterwasser - vor der Einfahrt in die Schleuse Gelsenkirchen
rhein-herne-kanal schleuse gelsenkirchen
Rhein-Herne-Kanal - Schiff in der Bergfahrt auf dem Unterwasser - vor der Einfahrt in die Schleuse Gelsenkirchen
rhein-herne-kanal schleuse gelsenkirchen schiff
Rhein-Herne-Kanal - Schiff in der Bergfahrt auf dem Unterwasser - vor der Einfahrt in die Schleuse Gelsenkirchen

 

Die Schleuse Herne-Ost

 

Die Doppelschleuse Herne-Ost gehört zum Rhein-Herne-Kanal und ist die letzte Kanalstufe des Kanals. Danach folgt das Herner Meer. Der Übergang in den Dortmund-Ems-Kanal erfolgt bei Kanal-Kilometer 45,60. Die Doppelschleuse Herne-Ost überwindet eine Fallhöhe von 12,80 m. Schon der erste Blick auf die Höhe der Schleusentore vermittelt dem Besucher einen Eindruck von der immensen Höhe, die hier zu überwinden ist.

 

Beide Schleusenkammern der Schleuse Herne-Ost haben eine Länge von 190,00 m, wobei die Nordschleuse eine Breite von 11,98 m hat und die Südschleuse eine Breite von 11,93 m aufweist.

 

Adresse Schleuse Herne-Ost

Pöppinghauser Str. 16

44628 Herne

 

Kanal-Kilometer: 37,26

 

Zuständigkeit:

Wasserstraßen- und Schiffahrtsamt Duisburg-Meiderich

 

Öffnungszeiten / Betriebszeiten Schleuse Herne-Ost:

außer an Feieraten (geänderte Öffnungszeiten) -

beide Kammern Mo + So 06:00h - 24:00h, Di - Fr 00:00h - 24:00h

 

 

rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusentore
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusentore
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusenkammer "Nordschleuse"
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusentore
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost Schleusentore

rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusenkammer nordschleuse
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusenkammer Nordschleuse
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schleusenkammer nordschleuse
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schleusenkammer Nordschleuse
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schiff vor der Einfahrt in die Schleuse
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost schiff schleusenkammer
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schiff in der Schleusenkammer
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost - Schiff bei der Ausfahrt
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost mit Schiff in der Schleusenkammer
rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schleuse Herne-Ost

rhein-herne-kanal schleuse herne-ost
Rhein-Herne-Kanal Schiff verlässt die Schleuse Herne-Ost in Richtung Herner Meer