Der Nord-Ostsee-Kanal

 

Der Nord-Ostsee-Kanal (NOK) liegt im Bundesland Schleswig-Holstein und verbindet über eine Länge von 98,26 km Nordsee und Ostsee.  Seinen Anfang nimmt der Nord-Ostseekanal in der Schleuse Brunsbüttel und mündet nach der Schleuse Kiel-Holtenau in die Ostsee.

Im Nord-Ostsee-Kanal gibt es nur zwei Schleusengruppen, eine am Anfang und eine am Ende des Kanals.

 

Diese Seite beleuchtet den Nord-Ostsee-Kanal thematisch und fotografisch. 

 

Der Kanal wurde zwischen 1887 und 1895 in achtjähriger Bauzeit vollendet. Ein erster Ausbau des Kanals erfolgte bereits zwischen 1907 und 1914. Ab 1965 erfolgte ein zweiter Ausbaus des Kanals.

 

Der Zweck der Schleusen im Nord-Ostsee-Kanal ist, anders als bei den Kanalschleusen, nicht Fallhöhen zu überwinden, sondern dient dem Schutz des Kanalbetts. Im Nord-Ostsee-Kanal gibt es keinen Höhenunterschied; allerdings wurde der Kanal ohne Spundwände gebaut. Ohne die Schleusen würde es durch den Tidenhub der Nordsee im Kanal zu einer Strömung kommen, die dann die Kanalwände beschädigen würde.

 

nord-ostsee-kanal schleuse brunsbuettel
Nord-Ostsee-Kanal Schleuse Brunsbüttel - Container Feeder verlässt den Kanal in Richtung Hamburg

 

Nord-Ostsee-Kanal - Schleuse Brunsbüttel

 

Der Nord-Ostsee-Kanal zweigt aus der Elbe ab bei Stromkilometer 696,35. Schleuseneinfahrtsfeuer bei km 0,38.

 

Die Neue Doppelschleuse Brunsbüttel hat eine Länge von 310 m und eine Breite von 42 m, bei einem zulässigen Tiefgang von 9,50 m bzw. 10,40 m.

Die Alte Doppelschleuse Brunsbüttel hat eine Länge von 125 m und eine Breite von 22,00 m bei einem zulässigen Tiefgang von 6,00 m.

 

nord-ostsee-kanal schleuse brunsbuettel
Nord-Ostsee-Kanal Schleuse Brunsbüttel
nord-ostsee-kanal schleuse brusnbuettel
Nord-Ostsee-Kanal Schleuse Brunsbüttel Container Feeder fährt in die Schleuse ein
nord-ostsee-kanal schleuse brunsbuettel
Nord-Ostsee-Kanal Schleuse Brunsbüttel

 

Entlang des Nord-Ostsee-Kanals

 

Straßen- und Eisenbahnverkehr kreuzen den Nord-Ostsee-Kanal. Um die Höhe der Schiffe zu berücksichtigen müssen die querenden Brücken eine gewisse Mindesthöhe aufweisen. Daher wird der Nord-Ostsee-Kanal von zehn Hochbrücken überquert. Diese sind nachfolgend, ausgehend von der Schleuse Brunsbüttel aufgeführt:

 

  • Hochbrücke Brunsbüttel - Straßenbrücke - Kanalkilometer 6,12
  • Hochbrücke Hochdonn - Eisenbahnbrücke - Kanalkilometer 18,78
  • Hochbrücke Hohenhörn - Autobahnbrücke BAB 23 - Kanalkilometer 24,88
  • Hochbrücke Grünenthal - Eisenbahn- und Straßenbrücke - Kanalkilometer 31,12
  • Hochbrücke Rendsburg - Eisenbahn- und Straßenbrücke und Personenbrücke - Kanalkilometer 62,20
  • Hochbrücke Rade - Autobahnbrücke BAB 7 - Kanalkilometer 68,11
  • Hochbrücke Levensau - Eisenbahn- und Straßenbrücke - Kanalkilometer 93,48
  • Hochbrücke Levensau - Straßenbrücke - Kanalkilometer 93,58
  • 1. Hochbrücke Kiel-Holtenau - Straßenbrücke - Kanalkilometer 96,10
  • 2. Hochbrücke Kiel-Holtenau - Straßenbrücke - Kanalkilometer 96,62

 

nord-ostsee-kanal container schiff kanal wasser
Nord-Ostsee-Kanal - Container Feeder auf dem Weg nach Kiel
nord-ostsee-kanal hochbruecke kanal wasser
Nord-Ostsee-Kanal - Hochbrücke Hohenhörn Autobahnbrücke A23
nord-ostsee-kanal container schiff wasser
Nord-Ostsee-Kanal an der Hochbrücke Hohenhörn
nord-ostsee-kanal container schiff wasser kanal
Nord-Ostsee-Kanal Container Feeder auf dem Weg nach Kiel