Schloss Benrath

 

 

Schlösser und Burgen NRW Fotografie Berichte Bildmaterial Kunst

 

Der Kurfürst benötigte eine angemessene Hofhaltung, die dem Zeitgeschmack entsprachen. Die alte Sommerresidenz in Benrath reichten für eine glanzvolle Hofhaltung einfach nicht mehr aus. Ein neues Schloss musste her. Es sollte ein Kleinod werden, bei dem Dorf Benrath, vor den Toren der Stadt Düsseldorf. Das Alte wurde nicht umgebaut, nein Neues wurde geschaffen. So wurde Schloss Benrath zwischen 1755 und 1761 im Rokoko-Stil erbaut; und dieses  Schloss Benrath gehört heute zu den wertvollsten Kleinoden barocker Baukunst im Rheinland und in Deutschland.

 

Schloss Benrath liegt im Stadtteil Benrath der Stadt Düsseldorf und ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Zum Schloss gehören Gärten, Weiher, ein Grand Park mit einem Alleesystem und eine Orangerie. Neben dem musealen Aspekt dien die Parks der Naherholung. Die Parkanlagen des Schlosses lassen den gestressten Menschen zur Ruhe kommen und die Baukunst vergangener Epochen verschafft dem modernen Menschen Inspiration.

 

Obwohl Schloss Benrath heutzutage unmittelbar an die städtische Bebauung grenzt, liegt es trotzdem abgeschieden in einem großen Park, der im Westen der Anlage an den Verlauf des Rheins grenzt. Der Park wird als Naherholungsgebiet stark frequentiert und ist ganztägig für Besucher geöffnet. Der Zugang zum Schlosspark Benrath ist kostenlos. 

 

Vor der einzigartigen Kulisse von Schloss Benrath können die Bürger der Stadt Düsseldorf Entspannung pur erleben. Die Parks, Gärten und Weiher verschaffen die Möglichkeit, inmitten eines hektischen Lebens einen Augenblick der Ruhe zu finden.

Auf dieser Seite veröffentliche ich mein Fotomaterial zum Barockschloss Benrath sowie Informationen zu Baustil und Kunst.

 

 

 

logo raymond loyal photography
Logo
schloss benrath spiegelweiher
Schloss Benrath der Spiegelweiher

schloss benrath
Schloss Benrath - Südseite - im Vordergrund der Spiegelweiher

 

Eine kurze Geschichte von Schloss Benrath

 

Schloss Benrath liegt im Stadtteil Benrath der Landeshauptstadt Düsseldorf. Schloss und Park grenzen im Norden, Osten und Süden direkt an die städtische Wohnbebauung. Nur im Westen bildet den Abschluss des Geländes der Rhein. 

 

Das Schloss wurde als Maison de plaisance, also als Lustschloss, geplant. Bauherr war Kurfürst Karl Theodor von der Pfalz. Die gesamte Anlage besteht aus dem Corps de Logis (Haupthaus), den beiden getrennt stehenden Flügeln mit Torhäusern, Orangerie, dem französischen Garten und dem englischen Landschaftsgarten, dem Wald (Jagdpark), den Weihern und einem Kanalsystem.   

 

Das heutige Schloss ist nicht das erste Schloss an diesem Ort. Eine Burg gab es im Ort namens Benrath bereits im 12. Jahrhundert. Vermutlich schon seit dem Ende des 12. Jahrhunderts gehörte Benrath zum Besitz der Grafen und späteren Herzöge von Berg. Anfangs gab es in Benrath eine Burg. Nach dem Ende des Dreißigjährigen Krieges sollte eine Sommerresidenz mit Garten in Benrath gebaut werden, da am Düsseldorfer Stadtschloss für einen erweiterten Garten kein Platz mehr war. Die Burg wurde mit viel Mühe abgetragen und auf den Fundamenten ein barockes Wasserschloss erbaut, ein Belvedereschloss. Dieses Belvedereschloss lag inmitten von Weihern. Laut zeitgenössischen Berichten, war sogar das Angeln im Weiher, aus den Schlossfenstern heraus, möglich.

 

Als Kurfürst Carl Theodor zu Pfalz 1747 bei seinem ersten Besuch in seinen niederrheinischen Besitzungen auch das Schloss in Benrath besuchte, fand er ein stark beschädigtes Lusthaus vor, dem Brand und Feuchtigkeit arg zugesetzt hatten, und das den modernen Ansprüchen an ein Schloss nicht mehr genügte. Für den Kurfürst war es von Bedeutung, in seinen niederrheinischen Besitzungen eine standesgemäße Hofhaltung zu besitzen. Düsseldorf und Benrath entsprachen nicht mehr den Anforderungen. Während das Düsseldorfer Barockschloss renoviert werden konnte, war das bei dem Benrather Schloss nicht mehr möglich. So wurde 1752 der Beschluss für einen Neubau gefällt. Der Kurfürst wünschte eine Sommerresidenz im Stil einer Maison de plaisance. Die Planung des neuen Schlosses sah den Abriss des Renaissanceschlosses vor. Vom alten Schloss blieben nur übrig die Kapelle und die alte Orangerie.

 

Der Bau des Schlosses begann 1755 und zog sich über 16 Jahre hin, bis in 1771 die Gebäude fertiggestellt und auch der Innenausbau abgeschlossen war. 

 

Mit Planung und Bau beauftragte der Kurfürst seinen Hofarchitekten, und damit keinen geringeren als Nicolas de Pigage, der zum Beispiel auch die Residenz Mannheim und den Schwetzinger Schlossgarten erbaute. Das alte Barockschloss in Benrath wurde fast vollständig abgetragen, jedoch wurden erneut die Grundmauern und gemauerten Gewölbe der alten Benrather Burg für das neue Schloss verwendet.

 

Das Schloss Benrath ist ein Bauwerk des Spät-Rokoko. Wie auch bei anderen Schlössern des Spätbarock fällt auch am Schloss Benrath die Verwendung von Putten am Corps de logis auf. 

 

 

schloss benrath coprs de logis duesseldorf
Schloss Benrath Corps de Logis - Düsseldorf

 

 

Schloss Benrath - Das Corps de Logis

 

Der Begriff des "Corps de Logis" bezieht sich auf das Hauptgebäude eines Schlosses. Dieses Hauptgebäude dient den Herren des Schlosses als Wohnung bzw. Wohntrakt. Der Hauptrakt des Schlosses ist das zentrale Gebäude der Schlossanlage und bildet daher immer die Mitte des Gebäudekomplexes. Dabei kann das Corps de Logis direkt an Flügel und Pavillons anschließen oder als isoliertes Gebäude zwischen den links und rechts davon errichteten Flügeln liegen. 

 

Das Corps de Logis des Schlosses Benrath ist ein isoliertes Gebäude und vor allem auch der architektonische Höhepunkt der gesamten Anlage, das Tüpfelchen auf dem i, einer gelungenen architektonischen Komposition.

 

Das Corps de Logis war die Wohnung für den Kurfürsten und seine Gemahlin. Der Ostflügel mit Salons und Schlafgemach war für die Kurfürstin vorgesehen, der Westflügel mit Salons und Schlafgmach war die Wohnung des Kurfürsten. Beide Salons liegen an der Südseite des Gegäudes und erlauben den Blick über die Sichtachse des hinter dem Corps de Logis gelegenen Spiegelweihers. 

 

 

schloss benrath corps de logis duesseldorf
Schloss Benrath - Corps de Logis - Düsseldorf
schloss benrath westlicher seitenfluegel
Schloß Benrath - westlicher Seitenflügel
schloss benrath corps de logis hauptgebaeude
Schloss Benrath - Corps de Logis - Hauptgebäude

schloss benrath westfluegel
Schloss Benrath - Vom Corps de Logis Blick auf den Westflügel
schloss benrath loewen
Schloss Benrath - Löwen an der Freitreppe zum Corps de Logis
schloss benrath loewen
Schloss Benrath - Löwen an der Freitreppe zum Schloss Benrath

schloss benrath putten giebel
Schloss Benrath Coprs de Logis - Giebel mit Wappen und Putten
schloss benrath hauptportal
Schloss Benrath Corps de Logis - Hauptportal mit Wappen und Putten
schloss benrath putten
Schloss Benrath - Putten am Giebel des Hauptportals
schloss benrath putten
Schloss Benrath - Putten am Giebel des Hauptportals

schloss benrath gartenseite
Schloss Benrath - Die Gartenseite des Schlosses - Der Skulpturenschmuck des Giebels zeigt Jagdszenen

 

Schloss Benrath - Der englische Garten

 

Der englische Landschaftsgarten am Schloss Benrath gehörte zum Privatgarten  des Kurfürsten Kar Theodor. Die heutige Form des Landschaftsgartens mit der Brücke und der Bepflanzung entstammt einer Umgestaltung Ende des 19. Jahrhunderts.

 

schloss benrath englischer garten
Schloss Benrath - Der englische Landschaftsgarten
schloss benrath englischer garten
Schloss Benrath - Der englische Landschaftsgarten

 

Schloss Benrath - Der französische Garten

 

Auch der französische Garten am Schloß Benrath gehörte zu den Privatgärten des Kurfürsten und war seiner Gemahlin Elisabeth Auguste vorbehalten. Die strengen symmetrischen Ansätze des Barockgartens sind dem heutigen Garten noch anzusehen. Der Hauptbestandteil des französischen Gartens ist ein Rasenparterre, daß mit Blumen eingefasst ist. Der französische Garten ist nach Osten durch Kaskaden verlängert, die aus sechs Bassins bestehen.

 

schloss benrath franzoesische garten
Schloss Benrath der Französische Garten und Blick auf die Ostseite des Corps de logis

 

Schloss Benrath - Der Spiegelweiher

 

schloss benrath spiegelweiher
Schloss Benrath - Blick über den Spiegelweiher
schloss benrath spiegelweiher
Schloss Benrath - Spiegelweiher
schloss benrath spiegelweiher
Schloss Benrath - Spiegelweiher

 

Was erwartet den Besucher von Schloss Benrath?

 

Neben dem musealen Aspekt hat Schloss Benrath eine ganze Menge mehr zu bieten. 

 

Im Düsseldorfer Süden ist Schloss Benrath mit seinen Parks und Gärten das Naherholungsgebiet schlechthin. Die Anwohner haben es nicht weit, um in die Parkanlagen zu gelangen. So bietet sich Schloss Benrath schon ab dem frühen Morgen für den Freizeitsport an, praktisch ab Sonnenaufgang und bis in den Abend hinein sind Jogger und Dauerläufer im Park unterwegs. 

 

Schloss Benrath lädt ein zum Spazierengehen in den Parkanlagen. Ein System aus Gärten, Waldstücken (Grand Parc), Wege, Alleen, Alleesterne barocke Sichtachsen bieten nicht nur die Möglichkeit zum Rundgang, sondern geben dem Spaziergänger auch die Möglichkeit, für sich allein die Parkanlagen zu erleben, ohne sich durch andere dabei gestört zu fühlen.

 

Schloss Benrath bietet eine ideale Kulisse für Fotoshootings, besonders bei Brautpaaren ist die Location besonders beliebt.

 

Spazierengehen mit dem Hund ist in den Parks von Schloss Benrath ebenfalls besonders beliebt.

 

 

 



logo raymond loyal photography
Logo