Architektur Medienhafen Düsseldorf

 

Der Medienhafen in Düsseldorf ist das Zeichen für Wohlstand und den wirtschaftlichen Wandel eines Wirtschaftsstandortes. Aus den Silos und Lagerhallen rund um den alten Düsseldorfer Handelshafen wurde innerhalb weniger Jahre ein Ensemble von Gebäudekomplexen errichtet, an denen internationale Architekten wie Frank O. Gehry, Steven Holl oder David Chipperfield ihr Können und ihre Kreativität zum Ausdruck brachten.

 

Rund um das alte Hafenbecken sind so Gebäude entstanden, die sonst nur in den Top-Metropolen zu finden sind. Dabei wurde im Medienhafen noch lange nicht alles neu gebaut. Der Medienhafen besticht gerade durch eine interessante Mischung aus den alten, und auch denkmalgeschützten, Gebäuden und eben der modernen Architektur aus Stahl, Beton und Glas, die im Medienhafen in großer Zahl und auf engstem Raum entstanden sind.

 

Der Medienhafen ist heute ein Zentrum für Unternehmen aus Medien (daher der Name), Kommunikation, Mode und Handelshäusern. Anders als in anderen Industriegebieten, ist der Medienhafen zu jeder Zeit ein Ziel für die Menschen. Im Medienhafen ist immer Betrieb. Nach Feierabend und an den Wochenenden ist der Medienhafen immer gut besucht. Neben den schon genannten Wirtschaftszweigen haben sich im Medienhafen renommierte Hotels und Restaurationsbetriebe in großer Zahl niedergelassen und erfreuen sich eines regen Zulaufs.

 

 

medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf

medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf mit Blick auf den Fernsehturm, den WDR und die Gehri-Bauten.

 

Der Kern des Medienhafens in Düsseldorf gruppiert sich um das alte Hafenbecken "Am Handelshafen". Rund um dieses Hafenbecken stehen heute immer noch die alten Speicher und Lagerhäuser. 

 

Bei der sprichwörtlichen Renaturierung des Medienhafens wurde mit Bedacht vorgegangen. Die alte Bausubstanz wurde nicht einfach abgerissen und alles aus einem Guß neu gebaut. Tatsächlich finden wir um den Handelshafen herum viele Neubauten und architektonische Kreationen, wie zum Beispiel die Gehry-Bauten, die am Neuen Zollhof stehen und mit ihrer Rückseite an den Handelshafen angrenzen. 

 

Auch wurden neue Hotelbauten errichtet. Allerdings wurde vielfach die alte Bausubstanz erhalten. Alte Gebäude wurden saniert und teilweise mit neuer Architektur überbaut. Teilweise erstrahlen alte Gebäude in neuer Pracht. Bei der Entwicklung des Medienhafens wurde geschickt um die alte Bausubstanz herumgebaut, so daß wir heute ein buntes Bild an Häusern unterschiedlicher Baustile im Medienhafen bewundern können. Genauso wurde die Londoner Canary Wharf mit neuem Leben versehen. Auch dort baute man geschickt um die alten Gebäude herum, und schuf so eines der teuersten Gegenden von ganz London.

 

Die Architektur im Medienhafen lässt jedenfalls beim Betrachter keine lange Weile aufkommen. Egal wann man kommt, es gibt immer wieder Neues zu entdecken.

 

 

 

Julo-Levin-Ufer

 

Das Julo-Levin-Ufer ist der Nördliche Teil des Hafenbeckens im Medienhafen. 

 

hyatt regency im medienhafen
Das Hyatt im Medienhafen
medienhafen duesseldorf
An den alten Kaimauern im Medienhafen

 

Der Medienhafen entlang der Franziusstraße

 

medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Glasfassaden im Medienhafen Düsseldorf

 

Die Gehry-Bauten im Medienhafen Düsseldorf

 

medienhafen duesseldorf gehry bauten
Medienhafen Düsseldorf - Gehry-Bauten am Handelshafen
medienhafen duesseldorf gehry bauten
Medienhafen Düsseldorf - Gehry Bauten mit Fernseturm im Hintergrund
medienhafen duesseldorf gehry bauten
Medienhafen Düsseldorf - Gehry-Bauten
medienhafen duesseldorf gehry bauten
Medienhafen Düsseldorf - Gehry-Bauten

medienhafen duesseldorf gehry bauten fernsehturm
Medienhafen Düsseldorf - Gehry-Bauten mit dem Düsseldorfer Fernsehturmm in Hintergrund links

 

Hotelbauten im Medienhafen Düsseldorf

 

 

medienhafen duesseldorf hotelbauten
Medienhafen Düsseldorf - Hotelbauten
medienhafen duesseldorf hotelbauten
Medienhafen Düsseldorf - Hotelbauten

 

Medienhafen Düsseldorf - Am Handelshafen

 

An vielen Stellen stehen im Handelshafen noch die alten Gebäude, teilweise wurde sie modern ausgebaut und teilweise auch überbaut.  So wurden historische Gebäude als Nutzbauten für die Moderne erhalten. 

 

Am Handelshafen finden wir heute ein Hafenbecken ohne Hafenbetrieb, dafür ist "Am Handelshafen " eine erstklassige Geschäftsadresse, wo sich große Namen aneinanderreihen.

 

medienhafen duesseldorf am handelshafen
Medienhafen Düsseldorf - Am Handelshafen
medienhafen duesseldorf am handelshafen
Medienhafen Düsseldorf - Am Handelshafen
medienhafen duesseldorf am handelshafen
Medienhafen Düsseldorf - Am Handelshafen
medienhafen duesseldorf am handelshafen
Medienhafen Düsseldorf - Am Handelshafen
medienhafen duesseldorf architektur fotografie
Medienhafen Düsseldorf - Am Handelshafen - Architektur - Glas - Stahl - Beton
medienhafen duesseldorf architektur fotografie am handelshafen
Medienhafen - Am Handelshafen - mit Blick auf den Fernsehturm
medienhafen duesseldorf am handelsfhafen
Medienhafen - Architektur am Handelshafen

 

Medienhafen Düsseldorf - Am Zollhof

 

 

medienhafen duesseldorf am zollhof
Medienhafen Düsseldorf - Am Zollhof
medienhafen duesseldorf am zollhof
Medienhafen Düsseldorf - Am Zollhof

 

Medienhafen Düsseldorf - Kaistraße

 

 

medienhafen duesseldorf kaistrasse fernsehturm
Medienhafen - Kaistrasse mit Blick auf den Fernsehturm

 

Die Speditionsstrasse im Medienhafen Düsseldorf

 

Die Speditionsstrasse beginnt an an der Fanziusstraße und verläuft in Südwest-Nordöstlicher Richtung parallel zum Julo-Levin-Ufer um am Molenkopf,am weithin sichtbaren, Glaspalast des Hyatt Regency zu enden. Das Gebäude am Molenkopf ist massiver Doppelturm in dessen Mitte eine Freitreppe hinaufführt. Im Gebäudeteil, das an das Julo-Levin-Ufer grenzt befindet sich das Hyatt Regency, im zweiten Doppelturm sind Unternehmen untergebracht.

 

In der Speditionsstrasse befinden sich zahlreiche namhafte Unternehmen mit ihren Niederlassungen allerdings auch einige große Hotelketten. Der Molenkopf ist das wohl markanteste architektonische Ensemble in diesem Abschnitt.

 

 

medienhafen duesseldorf
Hyatt Regency in der Speditionsstrasse im Medienhafen
medienhafen duesseldorf
Hyatt Regency im Medienhafen

medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Hyatt Regeny im Medienhafen

medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf
medienhafen duesseldorf
Medienhafen Düsseldorf